Ausflug in den Geopark Ries

 

Die Sportgemeinschaft Mutlangen startete gut gelaunt und in voll besetztem Reisebus, trotz angekündigtem Dauerregen, ihren Wanderausflug in den Geopark Ries. Am Startpunkt vermittelte der Suevitsteinbruch Altenbürg einen ersten Eindruck, was damals vor 14,5 Millionen Jahren bei einem Meteoriteneinschlag geschah. Der Regen blieb aber aus.

Weiter ging es auf dem Schäferweg nach Nördlingen. Es bot sich eine schöne Aussicht auf den Riegelberg mit Überresten eines römischen Gutshofes, sowie den Ofnethöhlen.

Nach opulentem Vesper am Bus wurde die Wanderung entlang des Mühlenwegs an der Eger fortgesetzt. Der Weg führt an zahlreichen historischen und teilweise noch aktiven Mühlen vorbei. Eine weitere Gruppe wählte den längeren, beschwerlicheren Weg über den Sandberg zur Georgskirche in Oberdorf am Ipf.

Bei dann doch eintretenden Regenschauern konnte sich die Egergruppe in das Gästezelt der Steinmühle retten und sich die Zeit mit Rotem Most verkürzen. Der Abschluss im Kellerhaus beendete den gemeinsamen Ausflug der Abteilungen Radsport, Bogenschützen, Teakwondo, Tischtennis und der Fitnessabteilung der SG.