Bogensport

Aus Spaß wurde Ernst !

Aber es macht unheimlich viel Spaß! Zu erleben wie sich in den letzten Jahren immer wieder sportlich orientierte Bogenschützen entwickelt haben, die aus Neugier oder meditativen, bzw. Spaß orientierten Gründen mit dem Bogenschießen begonnen haben.

Nichts desto trotz, der Spaß und die Freude im Umgang mit dem Bogen steht bei der SG - Mutlangen im Mittelpunkt. Wer sich wettkampforientiert bewegen will ist hier auch mehr als gut aufgehoben, was die Bezirksmeisterschaft am 2. und 3. Dezember eindrücklich zeigte.

Allen voran Fabian Lang , er jagte einen Top Favoriten der Deutschen Blankbogenszene vor sich her und wurde am Ende mit dem Vizebezirksmeister belohnt. Die Dichte der Platzierungen unterstreicht die hohe Qualität der SG-Schützen.

Punktgleich mit Platz 3 Jürgen Dolderer auf dem 4. Rang, Fünfter Andreas Körger gefolgt von Michael Schroth auf Rang 6.

Bei den Damen wurde Ute Dolderer Bezirksmeisterin, dicht auf den Fersen war Ann Kathrin Hartmann - Vizemeisterin.

In der Gesamtmannschaftswertung erster und zweiter Platz für die Mannschaft der SG Mutlangen, vor dem BSC Straßdorf und Ebersbach. Bei den Langbogenschützen belegte Lars Arbeit einen zufriedenen 6. Platz

Am zweiten Wettkampftag ging der unermüdliche Fabian Lang erneut bei den Recruve Schützen an den Start und erreichte mit einer persönlichen Bestleistung den 10. Rang. Ebenso unsere Senioren Ernst Peischl mit Platz 3 und Walter Mann mit dem 5. Platz.

Auch ihnen macht es sichtlich Spaß, auch wenn es Ernst wird. Aufgrund der tollen Ergebnisse dürfen sich einige SG´ler berechtigt Hoffnung machen bei den Landemeisterschaften teilnehmen zu dürfen.

Allen Vereinsmitgliedern ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Info: Jürgen und Ute Dolderer