Bogensport Landesmeisterschaft

Bogenschützen der SG Mutlangen bei der Landesmeisterschaft erfolgreich 


Vor kurzem fand in Heiligenzimmern bei Balingen die diesjährige Landesmeister-schaft im 3D-Bogenschießen statt.

Der Name "3D" begründet sich darin, dass die Teilnehmenden nicht auf klassische Zielscheiben schießen, sondern auf 24 dreidi-mensional nachgebildete Tierfiguren in Originalgröße aus Latexschaum. Diese Figuren werden im Wald zu einem Parcours gestellt, den die Schützen in 4er bis 6er Gruppen durchlaufen, also ähnlich wie beim Minigolf. Die Gruppe bewertet die Pfeiltreffer je nach Trefferzone gemeinsam. Es gibt jeweils 2 Schreiber, einen Schiedsrichter und mehrere Pfeilzieher. Jeder Schütze hat 2 Pfeile auf jedes Ziel abzugeben.

Die Atmosphäre der 3D-Schützen ist selbst bei einer Landesmeisterschaft sehr entspannt und man lobt gute oder sehr gute Schüsse; bei Misserfolgen kann es durchaus auch mal humorvoll werden. Zum Beispiel ist der Grund für Fehlschüsse oft der, dass sich das Gummitier urplötzlich bewegt hat oder eine kleine Windböe den Pfeil verweht hat. Insgesamt ist man so zwischen 5 und 6 Stunden auf den Beinen. Die örtlichen Ausrichter hatten in weiser Voraussicht den Parcour zu 90 % in den Wald gelegt, so dass die Hitze von über 35 Grad noch einigermaßen zu ertragen war. Die Mutlanger hatten so an 2 Tagen viel Spaß und wieder einiges dazu gelernt. Das Parcoursschiessen ist eine willkommene Abwechslung zum Zielen auf Scheiben und erfordert eine gute Koordination zwischen Auge und Hand, also Psy-che und Körper. Entfernungen müssen geschätzt und Hindernisse auf dem Pfeilflug zum Ziel einkalkuliert werden.

  
Bei den Damen "Masters" (eine der Altersklassen) war Karin Strenzl mit einem prima 4. Platz dabei und Ute Dolderer mit nur zwei Ringen dahinter die Fünfte. Ihr Mann Jürgen Dolderer konnte sich mit einem starken Ergebnis in der Langbogenklasse "Masters" in einem guten Feld den 6. Platz sichern. Fabian Lang schoss in der Klasse "Recurve Herren" in einem hochrangigen Teilnehmerfeld den 5. Platz heraus. Die Teilnehmer Theo Bruckmeier, Andreas Körger und Ann-Kathrin Hartmann konnten sich dieses Mal leider nicht in die Ehrungsränge kämpfen. 


Die Bogenabteilung trainiert derzeit mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr und Samstags von 14.00 bis 16.00 Uhr auf dem Bogenplatz hinter den Tennisplätzen. Interessierte sind immer willkommen!  Info A.Körger.