Saisonstart mit zwei Teams

 

Tischtennis SG Mutlangen

Kreisliga D Ost / Kreisklasse Ost

Saisonstart mit zwei Teams

 

Die SG Mutlangen geht diese Saison mit zwei Teams an den Start, um mehr Spielern die Gelegenheit zu geben, im Ligabetrieb Erfahrung zu sammeln. In der Kreisliga D Ost spielt die SG Mutlangen mit 6 Spielern und in der Kreisklasse Ost spielt die SG Mutlangen II mit 4 Spielern.

Der Saisonstart für die SG Mutlangen begann mit einer 9:4 Niederlage gegen SV Hussenhofen. Nach den Doppelbegegnungen lag man 2:1 zurück, ehe die ersten beiden Einzelbegegnungen ein 3:2 Führung brachte. Die nachfolgenden 5 Einzelbegegnungen gingen alle über spannende 5 Sätze. SV Hussenhofen hatte in 4 Einzelbegegnungen das bessere Ende für sich und konnte sich mit 6:4 absetzen. In den weiteren Einzelbegnungen hatte die SG Mutlangen, jeweils mit 3:0, leider das Nachsehen, so dass SV Hussenhofen das Spiel gewinnen konnte.

 

Im zweiten Spiel der laufenden Saison konnte die SG Mutlangen den ersten Sieg gegen TSGV Waldstetten III einfahren und gewann mit 9:4. Die SG Mutlangen konnte 2 der 3 Doppelbegegnungen für sich entscheiden und hatte damit eine gute Ausgangslage vor den Einzelbegegnungen. Die SG Mutlangen konnte sich im weiteren Verlauf etwas absetzen und lag mit 5:2 in Führung. TSGV Waldstetten kam nochmal heran und verkürzte auf 5:4. Anschließend konnte die SG Mutlangen die weiteren Einzelbegegnungen gewinnen und somit das Spiel insgesamt für sich entscheiden.

 

Im dritten Spiel hatte man die SG Schorndorf VIII zu Gast. Die SG Mutlangen konnte dieses Spiel recht deutlich mit 9:2 gewinnen und sich damit auf Platz 4 der Tabelle verbessern. Auch in diesem Spiel hatte man nach den Doppelbegegnungen eine 2:1 Führung im Rücken. In den nachfolgenden Einzelbegegnungen zeigte die SG Mutlangen mannschaftlich eine sehr gute Leistung. Von 8 Einzelbegegnungen konnten 7 Einzelbegegnungen souverän gewonnen werden und man musste nur eine etwas unglückliche Niederlage einstecken.

 

 

Für die neu gestartete SG Mutlangen II ging es gleich im ersten Spiel zur starken TTC Leinzell IV. TTC Leinzell IV wurde seiner Favoritenrolle gerecht und konnte das Spiel mit 8:2 gewinnen. Nach den Doppelbegegnungen ging es mit einem 1:1 in die 8 Einzelbegegnungen, in deren Verlauf die SG Mutlangen eine Einzelbegegnung für sich entscheiden konnte.

 

Im zweiten Spiel gegen die DJK Schwäbisch Gmünd IV zeigte man trotz der 7:3 Niederlage eine gute Leistung. Nach den verlorenen Doppelbegegnungen konnte man einige Einzelbegegnungen spannend halten und für knappe Satzausgänge sorgen. 3 der 8 Einzelbegegnungen konnte die SG Mutlangen II gewinnen.

 

Im dritten Spiel war das starke Team der VFL Winterbach III zu Gast und konnte das Spiel gegen die SG Mutlangen I mit 8:2 gewinnen. Die Doppelbegegnungen mussten jeweils über 5 Sätze gehen und beide Teams konnten eine Doppelbegegnung für sich entscheiden. Im weiteren Verlauf der Einzelbegegnungen zeigte die SG Mutlangen eine gute Leistung und konnte recht gut mithalten, hatte aber am Ende doch das Nachsehen. 7 von 8 Einzelbegegnungen gingen an den VFL Winterbach III.

Für die SG Mutlangen spielten:

Raatz, Sebastian Henry, Holzinger Heinz, Nowara Michael, Schleicher Christoph, , Schmidt Andre, Wedemeyer Dirk, Zweng Daniel, Zweng Karoline, Kümmerle Andreas, Elstner Klaus, Kropatschek Günter, Bayer Matthias, Kropatschek Simon